STÄDTISCHE FACHSCHULE FÜR STEINTECHNIK/
MEISTERSCHULE FÜR DAS STEINMETZ-
UND STEINBILDHAUERHANDWERK

Berufsperspektiven

Unseren Absolventen eröffnen sich reizvolle Berufsperspektiven in unterschiedlichen Bereichen:

Berufliche Selbständigkeit:
Viele unserer ehemaligen Schülerinnen und Schüler führen heute erfolgreich ihr eigenes Unternehmen und bilden kompetent den beruflichen Nachwuchs aus.

Führungspositionen in natursteinverarbeitenden Betrieben:
Hierzu zählen u. a.: Einkauf, Projektbetreuung, Kundenberatung, Konstruktionsplanung und Gestaltung, Kalkulation und Abrechnung, Bauabwicklung, Betriebsorganisation, Personalführung, Aus- und Fortbildung von Mitarbeitern

Funktionen in natursteinnahmen Branchen:
Baustoffhersteller und Zulieferer sowie der Natursteinhandel schätzen die fachlichen und betriebswirtschaftlichen Kompetenzen unserer Ausbildung. Einsatzbereiche sind u. a. Einkauf, Vertrieb und Produktschulung.

Mittlere Führungsebene in der öffentlichen Verwaltung:
zum Beispiel bei Grabmalämtern oder Baureferaten.

Mitarbeit in Planungsbüros:
Planung von Natursteinarbeiten in Architektur- u. Ingenieurbüros, z. B. Projektplanung, Erstellung von Leistungsverzeichnissen, Ausschreibungsunterlagen, Positions-/Verlege- und Versetzpläne, Detailplanung, Bauzeitenplanung.

Weiterbildung an Hochschulen:
Absolventen und Absolventinnen unserer Schule erhalten mit erfolgreich abgelegter Ergänzungsprüfung im Fach Mathematik den uneingeschränkten Zugang (alle Studiengänge) an bundesdeutschen Fachhochschulen.