STÄDTISCHE FACHSCHULE FÜR STEINTECHNIK/
MEISTERSCHULE FÜR DAS STEINMETZ-
UND STEINBILDHAUERHANDWERK
  1. Vorderansicht des Denkmals König Ludwig II.
  2. Bestandsaufnahme der Front
  3. Rückansicht des Denkmals König Ludwig II.
  4. F.Halbich, M. Sturm, V. Oppenrieder, P. Gmünder, T. Schmidt, M. Thielitz, J. Scherpenzeel, D. Rechsteiner, A. Dietrich, M. Höhl
  5. Positionierung von Einzelsteinen
  6. Einzelteile der Denkmalsfront

Exkursion in das städtische Steinlager

Am 09.07.2015 unternahm die Klasse MST 1 eine Exkursion in das städtische Steinlager München, in dem die historischen Steine des Denkmals, ca. 470 Stück mit einem Gewicht von 170 Tonnen, von König Ludwig den II aufbewahrt werden.
Dieses Denkmal stand einst auf der Corneliusbrücke in München und zierte dort von 1910-1969 die Ausladung in der Mitte der Brücke. Während des 2. Weltkrieges 1942 wurde die Bronzestatue bis auf den Kopf für die Waffenproduktion eingeschmolzen.
2013 wurde man wieder auf das Denkmal aufmerksam und entdeckte die dazugehörigen Werkstücke im städtischen Steinlager in München. Das Bemerkenswerte dabei ist, dass 97% der Steine wiedergefunden und zugeordnet werden konnten.
Die Tätigkeiten der Meisterklasse im Lager waren: Aufmaß nehmen, einzelnen Stücken ihren Platz in der Gesamtkonstruktion zuzuordnen und Skizzen der Stücke anzufertigen.



zurück zur Übersicht