STÄDTISCHE FACHSCHULE FÜR STEINTECHNIK/
MEISTERSCHULE FÜR DAS STEINMETZ-
UND STEINBILDHAUERHANDWERK
  1. Einweihung im Gottesdienst mit dem Rektor Dr. Hans - Peter Fischer
  2. Ist-Zustand vor der Restaurationsmaßnahme
  3. Anfertigen des profilierten Sockels aus Untersberger Marmor
  4. Inschrift im Sockel
  5. Transport des in München gefertigten Skulpturensockels
  6. Reinigung mit Kernseifenlauge
  7. Versetzen des Sockels
  8. Einwirkung der Kernseifenlauge
  9. Ablösen der Reinigungskompressen
  10. Restaurierte Rückansicht
  11. Transport auf Walzen zur Kirche
  12. Gruppenbild
  13. Neuer Standort der Christusskulptur

Sanierung und Umsetzung einer Christusstatue

Im Rahmen eines Europa-Mobilitätsprojektes Leonardo da Vinci sanierten und restaurierten die

Fach- und Meisterschüler der Fachschule Steintechnik München eine historische Christusskulptur.

Die sehr wertvolle Skulptur stand stark verwittert und teilweise beschädigt im Freien auf dem Friedhof

der Erzbruderschaft zur Schmerzhaften Muttergottes auf dem Campo Santo Teutonico im Vatikan/Rom.

Der Christus an der Geißelsäule wurde schonend gereinigt, restauriert und auf einen neu angefertigten

Schmucksockel in den Innenraum der Kirche der Erzbruderschaft aufgestellt.



zurück zur Übersicht